Kokosball hat so viele variationen z.B. diese Kakao-Kokosball, was uns mehr wie anders an den originallen Kokoksball erinnert. Aber glutenfrei und wegen Mascarpone es ist mehr cremig. Die Balls kannst du nicht nur mit Kokosraspeln aber mit Kakaopulver, verschiedene Nugatpulver oder essbar Glitzpulver darübersieben. 

 

Foto: http://www.pureandpastel.com

Zutaten:

3 EL Mascarpone
3 EL Nugat-Nuss-Creme
200ml  Haferflocken (glutenfrei)
3 TL erythrit
2 TL Kakaopulver
Saft von 1/2 Orange

(Rhumaromen dazu über Geschmack)

Foto: http://www.pureandpastel.com

Mascarpone und Nugat-Nuss-Creme zusammen mischen. Alle Zutaten dazugeben. 

Die Masse minimum 30 Minuten kalt stellen, dann kleine Kugeln formen und wälzt sie jeweils Kokosraspeln, Glitzpulver oder Nusspulver. 

 

Previous post

KOKOSBÄLLCHEN

Next post

LEBKUCHEN - CHEESECAKE

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.